so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   15.10.17 10:34
    Thanks again for the art
   16.10.17 15:00
    Thanks for the article.R
   16.10.17 19:00
    It as actually a wonderf
   16.10.17 23:03
    Thanks for the post.Real
   17.10.17 03:05
    Ridiculous quest there.
   17.10.17 07:10
    Your style is unique in


Webnews







Die Macht der Gewerkschaften

Die Macht der Gewerkschaften ist nach wie vor ungebrochen - sie wird nur von Arbeitgeberseite und in, aus diesem Gerede resultierenden, selbsterfüllenden Prophezeiungen kleingeredet, von Seiten der Betriebsräte in - falsches - betrieb(swirtschaft)liches Denken umgeleitet und von Gewerkschaftsfunktionären ungeschickt und ohne erkennbare Strategie eingesetzt. Bestes Beipiel hierfür war die der von Arbeitgeberseite vorgebrachten Arbeitszeitverlängerung um 2 Stunden entgegengestellte Forderung "Keine Mehrarbeit", die in einer kompromissorientierten Verhandlung natürlich zu einer Stunde Mehrarbeit führen musste! Da man im Sinne des ArbeitFairTeilens aber eine ordentliche Arbeitszeitverkürzung anstrebte, hätte man mit der doppelten Menge an zu streichenden Stunden kontern müssen, um sich anschließend in der Mitte der angestrebten Arbeitszeitverkürzung zu treffen. Das ist doch wohl logisch!

Nach wie vor gilt: Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will!
8.5.09 10:32
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jochen (29.5.09 10:27)
Noch mehr FILZ:

http://linkszeitung.de/content/view/100254/61/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung