so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   6.12.17 08:45
    I'm amazed, I have to ad
   7.12.17 12:33
    Um zuruckgezogen zu werd
   7.12.17 12:37
    Hello, Neat post. There'
   8.12.17 07:15
    I blog frequently and I
   8.12.17 14:00
    Haben gewollt, sich mit
   10.12.17 00:50
    First off I would like t


Webnews







Nur 2 Kontrollen seit der Freibrieferteilung

Leider ist der unterstellte Freibrief zum Schwarzfahren seit Anfang Januar nicht statistisch hinreichend untermauert. Natürlich will ich wissen, wie Kontrollöre auf die Einstellung des Ermittlungsverfahrens reagieren und ob dieses Verhalten dem gegenüber dem Träger eines Freibriefs zum Schwarzfahren entspricht. Aber leider habe ich in dieser Zeit nur zwei Kontrollen miterlebt. Die dritte Kontrolle, die in einem allerdings ohnehin Wiesbadener Bus unterwegs war, während ich damit fuhr, beschäftigte sich lieber mit einer älteren Dame, statt mit dem "Schwarzfahrer für Gerechtigkeit" (worauf ich die Dame im späteren Verlauf auch hinwies).

Die zweite Kontrolle war besonders enttäuschend, denn die Kontrollörin, wartete geduldig, bis ich mein Buch ordentlich weggepackt - und ihr meinen Schwarzfahrausweis gezeigt hatte. Ich dachte, sie rastet sicher gleich aus, aber dann lächelte sie und nahm meine Karte, die mich explizit als Schwarzfahrer ausweist, so hin, als wäre sie eine Fahrkarte.

Die erste Kontrolle begann dahingegen durchaus vielversprechend. Die Kontrollörin war mir erst ein paar Tage zuvor bei unserer Flugblatt-Aktion zur Preiserhöhung des Sozialtickets begegnet - sie hatte mich aber bereits vergessen. Dann stellte sie angesichts meines Ausweises die Behauptung auf, ich könne Busse & Bahnen nicht kostenlos benutzen. Ich erwiderte: "Doch!" und zeigte ihr meinen Freibrief zum Schwarzfahren. Sie las sich die Einstellung des Ermittlungsverfahrens hinreichend aufmerksam durch - und blieb überraschend bei ihrer Einstellung: "Sie können doch trotzdem nicht einfach Busse & Bahnen kostenslos benutzen!" - Hä? - Egal, ich blieb bei meinem "Doch!", packte das Schreiben der Staatsanwaltschaft weg und stieg - ungehindert in Wort und Tat - aus dem Bus aus! Die Kontrolle war also ein spannendes Erlebnis, blieb angesichts dieser Unentschlossenheit aber naturgemäß ohne weitere Auswirkungen.

Wenn belastbare Ergebnisse vorliegen, berichte ich Euch wieder.
26.5.16 14:20
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung