so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   27.06.18 06:14
    casino games casino gam
   27.06.18 21:06
    casino online casino on
   27.06.18 21:07
    casino online casino on
   3.07.18 00:05
    Benötigen Sie Hacker-Die
   3.07.18 00:05
    Benötigen Sie Hacker-Die
   11.07.18 21:20
    Brauchen Sie einen Hacke


Webnews







Work @ Winter?

Mir als Arbeitslosem stehen ja zum Gl?ck Perspektiven offen, um die Arbeitende sich wenig - und immer weniger - Gedanken machen k?nnen. Gerade dieser Tage mit dem einem oder anderen leidlichen "Schneechaos" (und nachdem ich das B?chlein "Die kleinen Wilden" von Jackie Niebisch ("Der kleene Punker") entdeckt hatte) frage ich mich, ob wir, also unsere Gesellschaft, den Winter nicht schlicht und ergreifend verlernt hat.

Warum stehen im Winter nicht die R?der manchmal still? Sollte man im Winter nicht weniger arbeiten, sich dieselbe Ruhe g?nnen wie die Landschaft und die Natur selbst und die Zeit f?r Besinnung und Reflektion nutzen? Es muss ja nicht gleich in einen Winterschlaf ausarten, aber zum Lesen braucht man nun einmal Zeit, und die f?nde man normalerweise im Winter!

Warum muss auch der zarteste Schnee, wenn er denn ?berhaupt mal - selten genug - liegen bleibt, gleich in Schneematsch verwandelt werden? Warum k?nnen die Autos nicht man still stehen? Warum m?ssen Sch?ler und einfache Arbeiter und Angestellte trotz Schneechaos p?nktlich zur Arbeit kommen? Was genau h?ngt von dieser P?nktlichkeit eigentlich ab? (Und wenn etwas davon abh?ngt: Sind vielleicht einfach die Arbeitskr?fte ein bisschen zu knapp kalkuliert, Boss?)

Ich pl?diere hiermit f?r eine Drosselung der industriellen Aktivit?ten in der Winter-Jahreszeit! Und sollte jemand "Standortnachteil" schreien, dann ist das umso mehr ein Grund daf?r und daf?r, die Wirtschaft st?rker regional zu strukturieren. Denn jahreszeitenabh?ngiger Wettbewerb zwischen Nord- und S?dhalbkugel ist so ungef?hr das Kindischste, was man sich vorstellen kann!
2.1.06 02:08
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag, Alles Einstellungssache!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung