so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   29.05.20 12:06
    5 Stars
   29.05.20 12:06
    5 Stars
   5.06.20 06:52
    Hi there, I read your bl
   5.06.20 06:53
    Hi there, I read your bl
   5.07.20 16:08
    5 Stars
   5.07.20 16:09
    5 Stars


Webnews







Erklärung zur Bundestagswahl

Meine Kandidatur für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag habe ich abgeblasen.

Mit übermenschlichen Anstrengungen hätte ich zwar vielleicht auch alleine - wie schon 2005 - die 200 Unterstützungsunterschriften zusammenbekommen. Aber nachdem ich als im Netzwerk "Erwerbslosigkeit ein Gesicht geben" Engagierter nicht als Teilnehmer zur Podiumsdiskussion des Netzwerks "Erwerbslosigkeit ein Gesicht geben" mit "Vertretern der Parteien" eingeladen worden war; nachdem ich vom AK Bildungsstreik nicht zum Redebeitrag bei der Bildungsstreik-Demonstration angefragt oder auch nur als einziger an der Demonstration teilnehmender und die Ziele des Bildungsstreiks uneingeschränkt unterstützender und vor allem den Bildungsstreik initiiert habenden Bundestagskandidat genannt worden war; nachdem ich nach der von mir/uns umfassend unterstützten Demonstration des AK Vorrat gegen den Überwachungswahn nicht von der PIRATENPARTEI, die noch keinen Direktkandidaten für Mainz gefunden hatte, zur Direktkandidatur für die PIRATENPARTEI aufgefordert worden war, deren Ziele ich bekanntlich uneingeschränkt teile (eher noch ein paar Schritte weitergehe); nachdem die lokalen Zeitungen meine (angestrebte) Kandidatur und meine am Samstag sechs Monate lang andauernde Aktion "Schwarzfahren für Gerechtigkeit" bis heute boykottiert und damit für die Öffentlichkeit interessante Nachrichten unterdrückt hatten; nachdem kein sozialer Aktivist sich mal einen Ruck gegeben hatte, mich bei meiner Einzelkandidatur zu unterstützen (die lediglich von offizieller Seite so genannt wird, weil man als Individuum antritt, nicht, weil man niemanden um sich rum haben will!) und sei es nur durch flankierendes Unterschriftensammeln, habe ich mich gefragt, von wem ich eigentlich erwarten soll, dass er mir mit seiner Stimme für eine menschliche Politik im Bundestag die Mehrheit der Erststimmen in Mainz verschaffen soll, wenn selbst die Menschen in meiner nächsten Umgebung, die Menschen mit gleichen Interessen, Menschen in Aktivistenorganisationen und Bewegungen und noch nicht einmal Menschen mit professionellen Ansprüchen an Nachrichtenverbreitung ihren Arsch hochbekommen und für die nötige Bewegung im Namen ihrer eigenen Interessen sorgen können???

SORRY an alle, die sich womöglich wirkliche Hoffnungen machten...
24.7.09 16:59
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag, Alles Einstellungssache!, Wieder kein Sozialicket!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung