so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   17.07.18 13:09
    [b][url=http://pt.discou
   17.07.18 13:10
    [b][url=http://pt.discou
   23.07.18 20:06
    Brauchen Sie einen Hacke
   7.08.18 05:31
    Appreciate it for this t
   7.08.18 05:32
    Appreciate it for this t
   17.08.18 13:27
    Hallo, müssen Sie Ihren


Webnews







stern.de verarscht

Der stern hat sich mal wieder selbst reingelegt, genauer: der Online-Ableger stern.de!

stern.de behauptet aktuell, das FIFA-WM-Maskottchen, ein Kugelgürteltier ("Tatu Bola") mit dem aus "futebol" (Fußball) und "ecologia" (Ökologie) zusammengesetzten Namen "Fuleco", heiße eigentlich "Arsch".

Autor/in "she" beruft sich dabei auf den Eintrag "fuleco" im "Urban Dictionary". Dort definiert der User "Bazinga Corporations das Wort Fuleco bedeute, "in brazilian culture, a slang for anus. It has the same meaning as ass" und führt einige Beispiele auf:
Get your fuleco outta here!
I'm working my fuleco off.
That dumbfuleco professor gave me a D in my paper.
Kick my FULECO!
Bite my shiny metal fuleco.

Klingt schon nicht besonders glaubwürdig, wenn er Brasilianisch mit Englisch mixt. Aber wirklich interessant hätte für stern.de das Datum gewesen sein müssen, an dem "Bazinga Corporations" seine bislang einzige Definition zum "Urban Dictionary" beigetragen hat, nämlich am 28. November 2012!

Ist das nicht ein merkwürdiger Zufall, dass die FIFA-Meldung mit der Vorstellung des WM-Maskottchens 2014 datiert ist auf Montag 26. November 2012?!

Ich verwette meinen Fuleco, dass Fuleco auch im Brasilianischen keineswegs "Arsch" bedeutet!

Nachtrag 1: Auf der Seite Brasil2014.fm hat Dietmar Lang einen umfangreichen Kommentar zum Hoax geschrieben: Am Arsch die Räuber!
Komischerweise nicht zu stern.de; offenbar wurde bei stern.de - trotz Autor/innenkürzel "she" - lediglich von einer Agenturmeldung abgeschrieben...

Nachtrag 2: Die mit dem "FOCUS" zusammenarbeitende "Huffington Post" höhnt in dem Artikel "Die Fifa blamiert sich: WM-Maskottchen Fuleco heißt 'Arsch'": "Den Namen hatte sich die Fifa in einer Online-Umfrage absegnen lassen. 1,7 Millionen Brasilianer (und damit 48 Prozent der Teilnehmer) stimmten für Fuleco. Ist ernsthaft keinem von denen irgendwas aufgefallen?" - Unglaublich, dass die Herausgeber der "Huffington Post" nicht umgekehrt diese massve Zustimmung zum Anlass genommen haben, sich mal zu fragen, ob nicht vielmehr die eine Äußerung in einem Wiki-artigen "Wörterbuch" auffällig sei...

Dabei hat sich die "Huffington Post" vergleichsweise vorsichtig zurückhaltend geäußert: Das Maskottchen der WM in Brasilien habe "schon vor Beginn der Spiele" ein "ernsthaftes Image-Problem". (Auf welche Image-Probleme wird das Maskottchen erst stoßen, wenn die Spiele erst angefangen haben!) Sein Name Fuleco (...) "kann angeblich noch ganz anders verstanden werden". "Den kreativen Namensgebern scheint entgangen zu sein, dass ihre Wortschöpfung in der brasilianischen Umgangssprache schon existiert. Da heißt Fuleco nichts anderes als 'Anus', behauptet zumindest ein Wörterbuch für Umgangssprache."

In einem lächerlich unaufälligen "Nachtrag" bekennt die "Huffington Post": "'Fuleco' bedeutet offenbar doch nicht 'Arsch' im Portugiesischen. Der Eintrag in einem brasilianischen Wörterbuch für Umgangssprache, auf den sich die Berichte beziehen, war wohl nur ein schlechter Scherz, den in Brasilien keiner ernst genommen hat. Das berichtet brasil24.fm." - Auch hier wieder sehr vorsichtig
30.3.14 14:31
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag, Alles Einstellungssache!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung