so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   12.04.19 13:34
    Destinado a determinados
   12.04.19 13:35
    Destinado a determinados
   13.04.19 19:41
    If you invested $1,000 i
   14.04.19 10:58
    Coloque a volume numa fo
   14.04.19 11:00
    Coloque a volume numa fo
   18.04.19 06:42
    Meet sexy girls in your


Webnews







Obrigkeitshörigkeit - gegenüber Scharzfahrer!

Als ich mich am Montag mit der Linie 6 zur Vorbereitung der gewerkschaftlichen Aktion zum 5. Geburtstag des Grundrechts auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums machte und durch die mittlere Tür auf die Plattform für die Stehplätze einstieg, standen dort nur zwei Fahrgäste. Die junge Frau sah meinen "Ausweis" am Revers prangen, fing an in ihrer Tasche zu kramen und hielt mir schließlich ihre Fahrkarte vor die Nase.

"Lesen Sie lieber nochmal etwas genauer!", riet ich ihr. Wie kann man denn nur einen handgeschriebenen Scharzfahrerausweis mit dem Dienstausweis eines Kontrolleurs verwechseln?? Etwas in ihrem Inneren nötigte sie, in irgendeinem Ausweis - trotz aller bewusst so gestalteten Nicht-Formalität - einen Kontrolleursausweis zu sehen. Es muss sich um eine Obrigkeitshörigkeit von enormem Ausmaß handeln, denn selbst bei realen Kontrolleuren wartet man doch die Aufforderung "Die Fahrkarten bitte!" ab, oder?!

Leider stieg sie schon an der nächsten Haltestelle, ansonsten kommentarlos, wieder aus. Das Ereignis hätte ein interessantes Gespräch ergeben. Schade!
10.2.15 15:42
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag, Alles Einstellungssache!, Wieder kein Sozialicket!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung