so-zi-al

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Schwarzfahren
     Zwangsjacke
     Weblog
     Alltag
     Politik
     Web
     Sibirien

* mehr
     Peter Schlemihl
     Links

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    followmearound
    - mehr Freunde

* Links
     NachDenkSeiten
     DIE LINKE.
     Grundeinkommen
     junge Welt
     Erwerbslosen Forum
     Die Überflüssigen
     Stephan Geues Machtdebatte
     Freitag
     Analyse & Kritik
     Sozialismus
     LabourNet
     Blätter für deutsche und internationale Politik
     Jungle World
     ngo-online
     Attac
     EXIT! online
     World Socialist Website
     Net News Global
     Linksruck
     LinksNet
     Zeit-Fragen
     Armut und Arbeitslosigkeit
     Somlus Welt
     Der Schockwellenreiter
     RSS-Feed
     RSS-Feed so-zi-al

* Letztes Feedback
   13.10.18 23:50
    WENN SIE EINE ECHTE UND
   28.10.18 09:59
    SUCHEN SIE EINEN ONLINE
   31.10.18 21:00
    WENN SIE EINEN ORIGINALE
   11.11.18 08:48
    Hei?e Girls fur Sex in d
   11.11.18 18:35
    Das beste Geld online ab
   16.11.18 10:19
    Hot women in your city c


Webnews







Katja Kipping: LINKE. Hamburg halb so stark wie die CDU

Bürgerschaftswahl Hamburg



Voraussichtliche Verteilung der 121 Sitze der Bürgerschaft auf Parteien

Partei Anteil Landeslisten-Stimmen / Sitze

SPD 45,7 Prozent (-2,7) 58 Sitze
DIE LINKE 8,5 Prozent (+2,1) 11 Sitze
CDU 15,9 Prozent (-6,0) 20 Sitze
GRÜNE 12,2 Prozent (+1,0) 15 Sitze
FDP 7,4 Prozent (+0,7) 9 Sitze
AfD 6,1 Prozent (+6,1) 8 Sitze
Sonstige 4,1 Prozent 0 Sitze

Wahlbeteiligung 56,6 Prozent - neuer Tiefststand

Die LINKE. Hamburg hat eine "harte Opposition" angekündigt.

DIE LINKE Spitzenkandidatin Dora Heyenn: "Wir brauchen nach wie vor eine Partei links von der SPD, die Dampf macht."

Katja Kipping (via Twitter/@katjakipping)

Wir können auch im Westen stärkste Partei. Danke, #stpauli. #hhwahl

DIE LINKE 29,1 Prozent
SPD 26,0 Prozent
GRÜNE 24,7 Prozent
PIRATEN 4,5 Prozent
Die PARTEI 4,2 Prozent
CDU 4,0 Prozent
AfD 3,1 Prozent


Mein Kommentar: Nachdem die Griechen gezeigt hatten, was möglich ist, wenn man sich gegen verbrecherische Politiker wehren muss, und SYRIZA in der ersten Nachwahlumfrage noch einmal drastisch zugelegt hatte, ist das Ergebnis der LINKEN. Hamburg eher bescheiden...

Ein Mitstreiter: Die CDU hat etwa so viele Stimmen verloren, wie die AfD gewonnen hat. Die Wahlbeteiligung sank relativ von 57,3 Prozent auf 56,6 Prozent, stieg jedoch absolut von 718 876 auf 735 957. Die Anzahl der Wahlberechtigten stieg nicht zuletzt dadurch an, dass das aktive Wahlalter auf 16 herabgesetzt wurde.
16.2.15 01:55
 
Letzte Einträge: Entschuldigung, Einladung zur Gerichtsverhandlung, Schwarzfahrer-Demo am Donnerstag, Alles Einstellungssache!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung